Ölpreis-Marktnews: Archiv

Entspannung nach Aufwärtsrallye?

18.02.2010

Im gestrigen Handelsverlauf setzten sich die Schwankungen fort, allerdings mit zunehmend schwächerem Unterton. Der Abprall vom stabilen technischen Widerstandsbereich bei 78$ sowie die schwäche des Euros, sorgten für Nachgiebigkeit. Die starke Unterstützung bei 77$ ist aber noch intakt.

Die API- Daten hatten bis jetzt kaum Einfluss, die Marktteilnehmer warten nun auf die DOE Zahlen die heute Nachmittag veröffentlicht werden.

Die Londoner ICE notiert heute Morgen etwas fester mit + 1.75 $/t, in New York wird Heizöl und Benzin aktuell 2 Dollar pro Tonne weicher gehandelt.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.08
Stand: 18.02.2010, nächstes Update: 19.02.2010

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG