Ölpreis-Marktnews: Archiv

Märkte gehen von OPEC Deal aus

22.11.2016
Gestern wurde die Stimmung vor dem OPEC (Organisation erdölexportierender Länder) treffen vom 30. November nochmals richtig angeheizt. Die Verhandlungen in Doha scheinen gemäss Angaben der Teilnehmer gut zu verlaufen. Konkrete Lösungsvorschläge wurden bis dato jedoch nicht präsentiert. Der Glaube an eine Vereinbarung zur Eindämmung der globalen Überversorgung scheint stärker zu werden. Deshalb zogen die Ölpreise massiv an.

Zusätzliche Unterstützung erhielten die Ölnotierungen von der technischen Seite her. So wurden wichtige Widerstandsmarken, wie die 48 Dollar beim Rohöl der Sorte Nordsee Brent nach oben durchbrochen. Dadurch wurde die Aufwärtsbewegung nochmals verstärkt. Heute Abend wird das API nach Börsenschluss die neuesten US Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlichen. Fachleute gehen davon aus, dass die Rohölvorräte gegenüber der Vorwoche um 0.3 Mio. Fass angestiegen sind.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0078
Stand: 22.11.2016, nächstes Update: 23.11.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG