Ölpreis-Marktnews: Archiv

Die Ölpreise haben sich wieder erholt

29.12.2016
Nach einem kleinen Taucher in den Morgenstunden erholten sich gestern die Notierungen wieder und endeten dann gegenüber dem Vortag praktisch unverändert. Fachleute zeigen sich weiterhin optimistisch und glauben daran, dass die ab dem 1. Januar gültigen, von den nicht OPEC und OPEC Mitgliedern vereinbarten Produktionskürzungen eingehalten werden.

Gestern hat das API nach Börsenschluss New York die neuesten US Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Diese zeigen gegenüber der Vorwoche einen unerwartet starken Aufbau der Rohölvorräte und überraschenderweise tiefere Produktlager. Beim Rohöl hatten die Experten eine Abnahme der Bestände um 1.5 Mio. Fass erwartet, effektiv sind die Lager um 4.2 Mio. Fass angestiegen. Die Börsen reagieren vorerst verhalten auf die Zahlen. Man wartet offenbar noch auf eine Bestätigung durch die EIA, die ihren Bericht um 16.30 Uhr publiziert.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen fester. Die Frachten auf dem Rhein steigen immer noch an.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0283
Stand: 29.12.2016, nächstes Update: 30.12.2016

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG