Ölpreis-Marktnews: Archiv

Vereinbarung der OPEC möglicherweise nur teilweise eingehalten

16.01.2017
Zum Wochenschluss gingen die Ölnotierungen nach Gewinnmitnahmen etwas tiefer aus dem Markt. Nach den deutlichen Aufschlägen vom Vortag folgten am Freitag technische Abwärtskorrekturen. Diese wurden durch Gerüchte verstärkt, wonach die Einhaltung der von den OPEC und nicht OPEC Mitgliedern getroffenen Vereinbarung zur Kürzung der Fördermengen nur bei ca. 50 bis 80 Prozent liegt. Konkrete Zahlen sind zwar noch nicht bekannt, man munkelt jedoch, dass der Iran sowie der Irak mehr fördern würden als den beiden Ländern zusteht. Zudem sind ja Libyen und Nigeria von der Vereinbarung ausgeklammert.

Heute Morgen starten die Ölpreise unverändert in die neue Woche. Dabei wäre ein leicht festerer Unterton nicht überraschend. In den USA ist letzte Woche die Anzahl der aktiven Ölabbaustellen erstmals seit längerer Zeit wieder gesunken, nämlich um 7 Einheiten. Heute feiern die Amerikaner den Martin Luther King Tag. Die Börsen bleiben geschlossen. Entsprechend dürfte der Handel etwas dünn werden.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen seitwärts. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 15 Cent weniger als am Freitag. Die Rheinfrachten sind nach einer mini Zwischenbaisse wieder am Steigen.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0099
Stand: 16.01.2017, nächstes Update: 17.01.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG