Ölpreis-Marktnews: Archiv

Markt wartet auf die Bestandszahlen

22.02.2017

Im Handelsverlauf zogen die Preise gestern weiter an. Aktuell wirkt der Aufwärtsspielraum um die 500$(ICE Gasoil) .Für den Aufwärtsschub sorgten die Hedge Fonds die verstärkt spekulative Käufe tätigten und so den Kurs nach oben trieb. Auch OPEC-Aussagen, dass das Kartell zu seinen Kürzungsquoten stehen werde, sorgten für einen Preisanstieg. Der OPEC-Generalsekretär Barkindo hofft, dass eine noch bessere Einhaltung als im Januar erzielt werden kann.

Heute Morgen zeigen sich die Preise gegenüber dem gestrigen Börsenschluss ziemlich stabil. Das Kartell erwartet auch für die OECD-Bestände einen Rückgang aufgrund der Kürzungen. Einen zusätzlichen Einfluss hatte auch die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten. Der Markt wartet auf die Bestandszahlen, am späten Abend werden die API-Daten veröffentlicht, einen Tag später wegen eines US-Feiertages am Montag.

An der Londoner ICE wird die Tonne Gasöl 5 Dollar tiefer gehandelt. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 4 Cent weniger als gestern.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0092
Stand: 22.02.2017, nächstes Update: 23.02.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG