Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise schwanken weiter hin und her

03.03.2010

Gestern bewegten sich die Rohölnotierungen an der New Yorker Börse in einer weiten Bandbreite zwischen 78,26 und 80,95 Dollar pro Fass. Der Schlusskurs lag zwar deutlich über Vortag, jedoch nicht über der 80-Dollar Marke. Die Marktteilnehmer sehen als Grund für die höheren Preise die verbesserte Stimmung an den Aktienbörsen, wo sich Fachleute über einen möglichen Ausweg der Griechen aus ihrem finanziellen Debakel freuten. Diese Euphorie dürfte aber bereits gebremst worden sein, da Deutschland verlauten liess, dass Griechenland bis dato um keine Hilfe gebeten habe und man deshalb auch keine Unterstützung gewähren will. Heute erscheinen in den USA die Arbeitsmarktzahlen für den Februar 2010. Diese könnten die Aktienbörsen negativ beeinflussen.

Das API hat nach Börsenschluss New York die neuesten US-Ölbestandeszahlen veröffentlicht. Obwohl die Benzinund Rohölbestände im Vergleich zur Vorwoche über Erwarten zugenommen haben, sind die Notierungen nicht unter Druck geraten. Möglicherweise fehlt dazu noch die Bestätigung seitens der EIA. Diese publiziert Ihre Zahlen heute Nachmittag.

Aktuell tendieren die Notierungen an der elektronischen Nachtbörse in Übersee praktisch unverändert. An der Londoner ICE wird die Tonne Gasöl 1,25 Dollar tiefer gehandelt als gestern.

Eine regelmässige Heizöl - Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizölangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.074
Stand: 03.03.2010, nächstes Update: 04.03.2010

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG