Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölnotierungen konnten zum Wochenschluss etwas zulegen

03.04.2017
Zum Wochenschluss konnten die Ölnotierungen am Freitag noch etwas zulegen. Unterstützt wurde die Aufwärtsbewegung von Spekulationen um eine mögliche Verlängerung der von den OPEC Mitgliedern beschlossenen Produktionskürzungen.

Am Freitagabend wurde noch bekannt, dass die Anzahl der US Ölförderanlagen vergangene Woche um 10 Einheiten auf 662 angestiegen ist. Die Meldung löste aber keine Abwärtsbewegung aus, obwohl jetzt so viele Abbaustellen aktiv sind, wie seit Mitte 2011 nie mehr.

Heute Morgen tendieren die Ölpreise seitwärts. In New York wird die Tonne Heizöl 1 Dollar höher gehandelt. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 9 Cent mehr als am Freitag.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0022
Stand: 03.04.2017, nächstes Update: 04.04.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG