Ölpreis-Marktnews: Archiv

US-Bestandszahlen zeigen eine Abnahme der US-Rohölvorräte

12.04.2017
Gesten starteten die Ölnotierungen erhalten in den neuen Tag, vermochten sich dann aber zu erholen. Gegen den Abend gaben sie jedoch die Tagesgewinne mehrheitlich wieder ab. Fachleute führten die leichte Abwärtsbewegung auf technische Korrekturen und auf den stärkeren US-Dollarkurs zurück.

Die stets steigende Zahl der aktiven Förderanlagen in den USA steht als Preis drückender Faktor immer noch den Produktionseinschränkungen der OPEC Mitglieder als Preis stützender Faktor gegenüber. Saudi Arabien hat gestern verlauten lassen, dass eine Verlängerung der Vereinbarung betreffend Produktionsdrosselung gewünscht wird. Das API hat gestern die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Diese zeigen gegenüber der Vorwoche eine unerwartete Abnahme der US-Rohölvorräte.

Aktuell tendieren die Ölpreise als Reaktion auf die US-Lagerzahlen fester Am gestrigen späten Abend wurden wichtige Widerstandsmarken wie die 56 Dollar beim Rohöl der Sorte Brent oder die 53 Dollar beim New Yorker Rohöl nach oben durchbrochen. Dadurch wurde die Aufwärtsbewegung noch etwas verstärkt. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 29 Cent mehr als gestern.



 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.007
Stand: 12.04.2017, nächstes Update: 13.04.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG