Ölpreis-Marktnews: Archiv

Abschläge trotz US-Bestandszahlen

13.04.2017

Die gestern von der EIA veröffentlichten US-Bestandszahlen für Ölprodukte zeigten zwar gegenüber der Vorwoche bei allen Produkten Abnahmen. Dennoch reagierten die Ölnotierungen nach der Veröffentlichung der Zahlen mit Abschlägen. Dies, weil die tieferen Bestände aufgrund von weniger Importen und einer höheren Raffinerieauslastung zustande kamen.

In den USA steigt die Rohölproduktion stetig an. Für das kommende Jahr erwartet man eine Steigerung von aktuell 9.22 Mio. Fass pro Tag auf 9.9 Mio. Fass. Die OPEC Mitglieder haben im März täglich 29.7 Mio. Fass Rohöl gefördert, ohne Libyen und Nigeria. Das sind 153‘000 Fass weniger als im Februar. Gleichzeitig hat die OPEC jedoch ihre Prognose für die Produktion der nicht OPEC Mitglieder im laufenden Jahr auf 580‘000 Fass pro Tag erhöht.

Aktuell tendieren die Ölpreise leicht schwächer. An der Londoner ICE wird die Tonne Gasöl 1 Dollar tiefer angeboten. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 13 Cent weniger als gestern. Der US-Dollar hat gegenüber dem Schweizer Franken deutlich an Wert verloren. Morgen bleiben die Börsen geschlossen, deshalb erwarten wir heute einen ruhigen Handelstag. Ich wünsche alle Lesern der Ölmarkt News frohe Ostern!

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.002
Stand: 13.04.2017, nächstes Update: 14.04.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG