Ölpreis-Marktnews: Archiv

Die Ölpreise haben am Freitag zugelegt

19.05.2017
Am gestrigen Donnerstag konnten sich die Ölnotierungen nach einem schwachen Start in den neuen Tag gut erholen und endeten am Abend allesamt über Vortag. Die Marktteilnehmer rechnen damit, dass die OPEC Mitglieder an ihrer Sitzung vom kommenden Donnerstag die aktuell gültige Vereinbarung betreffend die Förderbegrenzung bis Ende März 2018 verlängern werden.

Zusätzliche Unterstützung bekamen die Ölpreise gestern von der technischen Seite her. An der NYMEX versucht man, die beim Rohöl der Sorte WTI (Crude) psychologisch wichtige Marke von 50 Dollar pro Fass nach oben zu durchbrechen. Sollte dieses Unterfangen nachhaltig gelingen, so wären weitere Preisaufschläge denkbar. Andernfalls rechnen wir mit Abwärtskorrekturen.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen fester. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 45 Cent mehr als gestern. Der US Dollarkurs hat sich gegenüber dem Schweizer Franken seit gestern Abend nicht verändert.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9795
Stand: 19.05.2017, nächstes Update: 20.05.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG