Ölpreis-Marktnews: Archiv

Förderbeschränkungen werden wohl verlängert

24.05.2017

Die Ölnotierungen konnten sich auch am gestrigen Dienstag noch gut halten. Das erstaunt nicht ganz, denn es wird mit einer gut dosierten Nachrichtenmenge dauernd dafür gesorgt, dass die Aufwärtsbewegung intakt bleibt. Gestern haben beispielsweise die Saudis verlauten lassen, dass sie sich an der morgigen OPEC Sitzung in Wien dafür stark machen werden, dass die aktuell gültige Vereinbarung betreffend die Förderbeschränkungen gar um neun statt nur um sechs Monate verlängert wird. Zu diesem Vorhaben soll der Irak bereits zugestimmt haben.

Nach Börsenschluss New York hat gestern das API die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Diese zeigen gegenüber der Vorwoche eine etwas geringere Abnahme der Rohöllager als dies von den Analysten erwartet wurde. Die Börsen reagieren aber noch nicht spürbar auf die Zahlen. Die EIA wird ihren Bericht heute Nachmittag publizieren.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen leicht fester. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 20 Cent mehr als gestern. Der US Dollarkurs hat gegenüber dem Schweizer Franken marginal zugelegt.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9761
Stand: 24.05.2017, nächstes Update: 25.05.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG