Ölpreis-Marktnews: Archiv

Börsen in den USA und London geschlossen

29.05.2017
Am Freitag reagierten die Ölnotierungen auf die starken Abschläge vom Vortag mit den üblichen technischen Korrekturen, dabei wurden aber wichtige Unterstützungsmarken wie beispielsweise die 455 Dollar beim Londoner Gasöl nicht nach unten durchbrochen. Gestützt wurden die Preise zusätzlich durch die Erwartung einer höheren Nachfrage nach Benzin in den USA. Die Driving Season beginnt mit dem heutigen Memorial Day. Die Börsen bleiben sowohl in New York als auch in London geschlossen. Es läuft lediglich der elektronische Handel.

Die US-Bestandszahlen für Ölprodukte werden wegen dem heutigen Feiertag einen Tag später als üblich veröffentlicht. Die ersten Schätzungen der Analysten werden morgen bekannt gegeben.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen unverändert bis leicht fester. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet gleich viel wie am Freitag. Der US-Dollar konnte sich über das Wochenende gegenüber dem Schweizer Franken verbessern. Die Frachtkosten auf dem Rhein dürften aufgrund der Wetterprognosen, welche nur wenig Regen beinhalten ansteigen.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9749
Stand: 29.05.2017, nächstes Update: 30.05.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG