Ölpreis-Marktnews: Archiv

Erneut festere Ölpreise

07.04.2010

Zum sechsten Mal in Folge schlossen gestern die Rohölnotierungen an der New Yorker Börse fester. Der stärkere US-Dollarkus und die praktisch unveränderte US-Aktienbörse konnten das Momentum beim Öl nicht bremsen. Auch die möglicherweise positiven US-Lagerbestände wurden von den Marktteilnehmern ignoriert. Die Rohölpreise lagen zeitweise über der 87-Dollar Marke. Gegen Ende der Sitzung gab der Greenback etwas nach, weil die USNotenbank verlauten liess, dass sie die Politik der tiefen Zinsen noch weiter praktizieren wird. Nach Börsenschluss New York veröffentlichte das API die neuesten Bestandeszahlen. Diese zeigen im Vergleich zur Vorwoche höhere Heiz- und Rohöllager und minimal tiefere Benzinvorräte. Alles in Allem kann man sagen, dass die Zahlen eher auf Baisse gerichtet sind. Heute Nachmittag wird die EIA noch ihren Bericht publizieren.

Aktuell tendieren die Notierungen an der elektronischen Nachtbörse in Übersee unterschiedlich. Heizöl wird ca. 1 Dollar pro Tonne tiefer, Benzin ca. 1 Dollar pro Tonne höher gehandelt. Ein Fass Rohöl kostet 86,63 Dollar. An der Londoner ICE notiert Gasöl 3 Dollar pro Tonne tiefer.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.071
Stand: 07.04.2010, nächstes Update: 08.04.2010

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG