Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise erstmals wieder etwas fester

26.05.2010
Gestern schlossen die Ölpreise erneut tiefer, allerdings nicht mehr so deutlich wie auch schon. Nebst dem auf dem höchsten Stand seit März 2008 liegenden US-Verbrauchervertrauens-Index sorgten fallende Benzinbestände gemäss API für steigende Notierungen. Über Nacht notierte Rohöl zeitweise gar über der psychologisch wichtigen 70$-Marke. Auch die Bestände im grössten Rohöllager der USA in Cushing haben sich von den Rekordständen der letzten Wochen deutlich erholt.

Die Märkte bleiben vorderhand stark überschattet von der Schuldenkrise in Europa und den Spannungen zwischen Nord- und Südkorea. Die heute um 16:30 Uhr erscheinenden Lagerzahlen des Department of Energy (DOE) könnten den Preisen neuen Schub geben.

Aktuell tendieren die Ölpreise an der Londoner ICE gut 4 $/t fester. New York notiert beim Heizöl 2 $/t und beim Benzin rund 6 $/t fester.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.161
Stand: 26.05.2010, nächstes Update: 27.05.2010

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG