Ausserbetriebsetzung Ihres Heizöltanks

 

Falls Sie auf ein anderes Heizsystem umstellen, ist Migrol für die Ausserbetriebsetzung Ihrer Tankanlage die richtige Partnerin.


Gemäss Gewässerschutzgesetz muss eine Tankanlage (auch Kleintankanlagen aus Kunststoff), die nicht mehr gebraucht wird, durch eine Fachfirma wie die Migrol ausser Betrieb gesetzt werden. Dies bedeutet, dass der Heizöltank geleert, gereinigt und entfettet werden muss. Der Tank muss so umgerüstet werden, dass er nicht mehr als Heizöltank benutzt werden kann.

Bei Migrol werden sämtliche Arbeiten ausschliesslich durch Tankrevisoren mit eidgenössischem Fachausweis gemäss den Auflagen des Gewässerschutzamtes durchgeführt. Nach der Ausserbetriebsetzung wird die Anlage bei der zuständigen Behörde abgemeldet.

Wir bieten auch den Rückbau des Heizöltanks inklusive fachgerechter Entsorgung an.

 

Das geschieht bei einer Ausserbetriebsetzung

Unsere erfahrenen Tankrevisoren entsorgen den Heizölschlamm sowie das Kondenswasser im Tank und reinigen Ihren Tank gründlich. Die Produkte- und Entlüftungsleitungen werden demontiert und die zuständige Amtsstelle informiert. Das restliche Heizöl entsorgen wir fachgerecht oder transportieren es in eine andere Liegenschaft. Sofern das Rest-Heizöl von Migrol geliefert wurde, nehmen wir das Heizöl ab 1000 Liter und bei guter Qualität sogar zurück und erstatten Ihnen den Tagesrücknahme-Preis.


Heizöltank

 

Haben Sie sich bereits für ein neues Heizsystem entschieden?

Gerne begleiten wir Sie auch auf dem Weg zu einer neuen Heizungsanlage. Mit der Technologiepartnerin Swisstherm bietet Ihnen Migrol neu auch Energie- und Heizsysteme wie Wärmepumpen oder Solaranlagen an. Wir beraten Sie systemneutral und finden die optimale Heizungslösung für Sie.

Informationen zu Energie- und Heizsystemen


 
Copyright © 2017 Migrol AG