Nouvelles du marché des prix du pétrole: archives

Wind dreht sich – Preise bleiben stabil

08.05.2014
Die zwei wichtigsten Faktoren der aktuellen Preisbestimmung am Markt – nämlich die hohen Lagerbestände an Mineralöl in den USA und die Sorge vor Versorgungsengpässen wegen dem Konflikt in der Ukraine – haben sich auf heute komplett ins Gegenteil der Vorwochenwirkung gedreht. Plötzlich drücken die neusten Entwicklungen der Ukraine-Krise die Preise nach unten, da es aufgrund überraschender Aussagen von Russlands Präsident Putin zu einer leichten Entspannung in der Krise kommen könnte. Andererseits treibt die Neuigkeit einer möglichen Trendwende bei den US-Lagerbeständen den Ölpreis wieder nach oben.

Die Anleger scheinen sich aber aufgrund der sich ständig drehenden Preisentwicklungen am Markt momentan weder für die eine noch in die andere Richtung entscheiden zu wollen. Ein Barrel (159 Liter) der europäischen Ölsorte Brent zur Lieferung im Juni kostete am Morgen 107,98 US-Dollar. Das waren 15 Cent weniger als am Mittwoch. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Marke WTI stieg indes um vier Cent auf 100,81 Dollar.
 

Un contrôle régulier de votre stock de mazout est toujours vivement recommandé. En cas de besoin, commandez suffisamment à l'avance. Pour toutes commandes en urgence (avec supplément), veuillez nous contacter au numéro de téléphone 0844 000 000.

Pour une offre de prix Online, veuillez svp cliquer sur le lien suivant :

Mazout - Offre / Commande

1 USD = CHF 0.8761
Etat du: 08.05.2014, prochaine mise à jour: 09.05.2014

Les nouvelles du marché se réfèrent à l’évolution des prix du pétrole brut. Le pétrole brut américain est considéré comme le produit de référence. En règle générale, l’évolution de ce produit détermine également les prix du mazout et de l’essence. Toutefois, l’évolution effective des prix en Suisse peut varier en fonction de facteurs d’influence tels que les coûts de transport, les frais de fret sur le Rhin ou le cours du dollar.

Copyright © 2017 Migrol SA