Nouvelles du marché des prix du pétrole: archives

Heizöl, Öl - Die Ölpreise sind am Freitag wieder gesunken.

14.12.2009

Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Januar kostete am Abend 69,96 US-Dollar. Das sind 58 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Kurzfristig war der US-Ölpreis bis auf 71,20 Dollar gestiegen. Ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Januar kostete zuletzt 71,51 Dollar und damit 35 Cent weniger als am Vortag.

Der erstarkte Dollar drückte den Ölpreis wieder in die Tiefe. Ausserdem hätten die stabilen Konjunkturdaten der USA gemäss dem Devisenexperten Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank zu einer Erstarkung des US-Dollar.

Die Wachstumsprognose für die weltweite Rohölnachfrage wurde durch die Internationale Energieagentur (IEA) erhöht. Dies stützte Ölpreise am Morgen. Prognose: Tägliche Nachfrage liegt in 2010 bei 86,3 Millionen Barrel pro Tag liegen. Damit wurde die Prognose um 130.000 Barrel pro Tag angehoben. Als Grund für die höhere Nachfrage nannte die Agentur die anhaltende Konjunkturerholung.

Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist kräftig gesunken. Nach Berechnungen des OPEC-Sekretariats vom Freitag kostete ein Barrel am Donnerstag im Durchschnitt 71,43 Dollar. Das waren 2,27 Dollar weniger als am Mittwoch

Un contrôle régulier de votre stock de mazout est toujours vivement recommandé. En cas de besoin, commandez suffisamment à l'avance. Pour toutes commandes en urgence (avec supplément), veuillez nous contacter au numéro de téléphone 0844 000 000.

Pour une offre de prix Online, veuillez svp cliquer sur le lien suivant :

Mazout - Offre / Commande

1 USD = CHF 1.0306
Etat du: 14.12.2009, prochaine mise à jour: 15.12.2009

Les nouvelles du marché se réfèrent à l’évolution des prix du pétrole brut. Le pétrole brut américain est considéré comme le produit de référence. En règle générale, l’évolution de ce produit détermine également les prix du mazout et de l’essence. Toutefois, l’évolution effective des prix en Suisse peut varier en fonction de facteurs d’influence tels que les coûts de transport, les frais de fret sur le Rhin ou le cours du dollar.

Copyright © 2016 Migrol SA