Nouvelles du marché des prix du pétrole: archives

Ölpreise leicht gestiegen – Erwartung tieferer Lagerbestände

01.12.2015

Zum Wochenbeginn tendierten die Ölnotierungen an den wichtigsten Handelsplätzen unterschiedlich. Der Preis für die Nordseesorte Brent geriet gegen den späteren Abend unter Druck. In New York gaben die Produktpreise nach Börsenschluss London doch deutlich nach. Diese Abschläge werden aktuell in London nachgeholt. Die kommende OPEC-Sitzung (Organisation Erdöl exportierender Länder) vom Freitag wirft ihre Schatten voraus. Sie bietet in Händlerkreisen viel Raum für Spekulationen betreffend Produktionskürzungen seitens der Mitglieder.

Heute früh wurde bekannt, dass der Einkaufsmanagerindex Chinas im November um 0,2 Punkte auf 49,6 Punkte gesunken ist. Werte unter der 50-Punkte-Marke stellen bekanntlich eine Stagnation dar. Die aktuellen Zahlen haben auf die Ölpreise bis dato noch keinen grossen Einfluss.

Heute wird das API (American Petroleum Institute) nach Börsenschluss New York die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlichen. Händler tippen im Vergleich zur Vorwoche auf tiefere Rohöllager. Diese Erwartungshaltung prägt momentan die Preisentwicklung an der New Yorker Börse. Dort tendieren zurzeit sämtliche Notierungen klar fester. Eine Tonne Heizöl wird knapp 6 US-Dollar über den Schlusskursen vom Vortag gehandelt. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 21 Cent mehr.

Un contrôle de votre citerne à intervalles réguliers s’avère toujours très important. En cas de besoin, commandez suffisamment à l'avance. Pour toutes commandes en urgence (avec supplément), veuillez nous contacter au numéro de téléphone 0844 000 000.

Pour obtenir une offre de mazout ou de diesel, veuillez cliquer sur le lien suivant:

Mazout - Offre / Commande

Diesel - Offre / Commande

1 USD = CHF 1.029
Etat du: 01.12.2015, prochaine mise à jour: 02.12.2015

Les nouvelles du marché se réfèrent à l’évolution des prix du pétrole brut. Le pétrole brut américain est considéré comme le produit de référence. En règle générale, l’évolution des prix de ce produit détermine également les prix du mazout, du diesel et de l’essence. Toutefois, l’évolution effective des prix en Suisse peut varier en fonction de facteurs d’influence tels que les coûts de transport, les frais de fret sur le Rhin ou le cours du dollar.

Copyright © 2017 Migrol SA