News di mercato sul prezzo del petrolio: archivio

Ölpreise praktisch unverändert

01.11.2012
Einige Raffinerien an der US-amerikanischen Ostküste mussten durch den Sturm „Sandy“ vorübergehend ihre Produktion einstellen. Diese haben nun nach und nach die Produktion wieder aufgenommen. Somit könnte die Nachfrage nach Rohöl auf dem Weltmarkt ansteigen. An den Märkten wartet man nun auf Daten, welche dies beweisen könnten. Die neuen Lagerbestandszahlen aus den USA werden im Laufe des Tages veröffentlicht. Experten rechnen mit einem Anstieg der Bestände. Durch die Produktionsunterbrüche könnten sich vor allem die Bestände an Rohöl erhöht haben. Durch die schnelle Wiederaufnahme der Produktion ist die Sorge um ein Überangebot jedoch geschrumpft.

Im frühen Handel kostete ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) 86,35 Dollar und tendierte somit 0,1 % fester. Auch die für Europa massgebende Sorte Brent kostete 0,1 % mehr. Der Preis lag bei 108,68 Dollar.

Un controllo regolare della cisterna è sempre importante. Ordini per tempo questo importante servizio. Per forniture urgenti (sono possibili dei supplementi) si metta in contatto con noi al numero 0844 000 000.

Per ottenere un’offerta per olio combustibile oppure per diesel, clicchi il seguente link:

Olio combustibile - Offerta / Ordinazione

Diesel - Offerta / Ordinazione

1 USD = CHF 0.9319
Situazione: 01.11.2012, prossimo aggiornamento: 02.11.2012

Le notizie di mercato si riferiscono allo sviluppo dei prezzi del petrolio. Il petrolio degli Stati Uniti è considerato un prodotto di riferimento a livello mondiale; L’andamento di questo prodotto domina di norma anche i prezzi dell’olio combustibile, del diesel e della benzina. L’andamento effettivo del prezzo in Svizzera tuttavia, può variare a causa di numerosi fattori concomitanti come i costi del trasporto, il trasporto via Reno non sempre disponibile e la quotazione del dollaro.

Copyright © 2017 Migrol SA