Tipps für Autoreifen

Im Winter immer Winterreifen – Ihre Sicherheit

  • Kürzerer Bremsweg bereits ab Temperaturen unter +7°C (dank entsprechender Gummimischung), und zwar sowohl auf nasser wie auch auf trockener Fahrbahn
  • Sicheres Handling und kürzerer Bremsweg dank dem auf Schnee, Eis und Nässe optimierten Reifenprofil
  • Geringeres Acquaplaning-Risiko (Profil führt Wasser schneller ab)
  • ABS, ESP etc. sind wertvolle elektronische Hilfen und unterstützen Winterreifen, ersetzen diese aber nicht!


Fazit: Auch ohne Schnee und Eis bieten Winterreifen in der kalten Jahreszeit signifikant mehr Sicherheit

 

Zu Ihrer Sicherheit: Wichtige Hinweise zu Winterreifen

  • Gesetzlich vorgeschrieben: Mindestprofiltiefe 1,6 mm auf der gesamten Lauffläche des Pneus (Migrol Empfehlung: Profiltiefe mind. 4mm)
  • Luftdruck mind. alle 4 Wochen (bei kalten Reifen) kontrollieren; gegebenenfalls Luft nachfüllen
  • Vor längeren Fahrten Pneudruck erhöhen
  • Keine Mischbereifung Winter-/Sommerreifen
  • Es müssen bei der Umstellung von Sommer- auf Winterreifen alle 4 Räder ausgetauscht werden.

 

Achtung! Bei falscher Bereifung (z.B. Sommerreifen bei Schneefall) können Versicherungs­leistungen gekürzt werden

Copyright © 2018 Migrol AG