Ölpreis-Marktnews: Archiv

Die vereinbarten Produktionskürzungen wurden noch nicht erreicht

03.02.2017
Gestern zeichnete sich bei den Ölprodukten kein eindeutiger Trend ab. Wichtige Widerstandsmarken, wie die 57 Dollar beim Rohöl der Sorte Nordsee Brent oder die 500 Dollar Marke beim Londoner Gasöl wurden getestet, jedoch nicht nachhaltig nach oben geknackt, auch wenn die Gasölpreise bei 500.75 Dollar pro Tonne schlossen.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat gemeldet, dass die OPEC Mitglieder die Fördermengen im Januar deutlich gesenkt haben, die vereinbarte Produktionskürzung jedoch noch nicht erreicht wurde. Die Tatsache, dass die Kartellmitglieder Lieferungen nach Asien von der Kürzungsvereinbarung ausnehmen erschwert es, einen Gesamtüberblick darüber zu bekommen, wie diszipliniert die OPEC Mitglieder tatsächlich sind. Russland hat gestern erneut bekanntgegeben, dass die Ölfördermengen im Januar um täglich 117‘000 Fass gesenkt worden seien. Angesagt haben die Russen eine Produktionsdrosselung von 300‘000 Fass pro Tag.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen fester. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 47 Cent mehr als gestern. Dir Rheinfrachten sind nochmals gesunken. Für die kommenden Tage sind weitere Niederschläge angesagt.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9923
Stand: 03.02.2017, nächstes Update: 04.02.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG