Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölnotierungen tendieren fester

27.06.2017

Der Start in die neue Woche war bei den Ölpreisen von den typischen technischen Aufwärtskorrekturen geprägt, welche jeweils auf deutliche Abschläge folgen. Gegen den Nachmittag sind die Notierungen leicht in den negativen Bereich abgerutscht, bevor sie sich im Soge der US-Börse wieder etwas erholen konnten. Preis beeinflussende Nachrichten fehlten weitgehend. Die Umsätze an den Börsen aber auch am physischen Markt waren eher bescheiden.

Heute Abend wird das API die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlichen. Fachleute sagen gegenüber der Vorwoche einen Rückgang der Rohöllager und leicht höhere Heizölvorräte voraus. Die EIA wird ihre Zahlen morgen Nachmittag publizieren.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen fester. Abdeckungskäufe auf dem aktuell tiefen Niveau sind die Gründe für den leichten Preisanstieg. An der Londoner ICE wird die Tonne Gasöl 5 Dollar höher gehandelt. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 34 Cent mehr als gestern.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9724
Stand: 27.06.2017, nächstes Update: 28.06.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2017 Migrol AG