Ölpreis-Marktnews: Archiv

Keine Meldungen vom OPEC-Treffen

08.08.2017

Keine Neuigkeiten sind nicht immer gute Neuigkeiten. Dass gestern vom OPEC-Treffen in Abu Dhabi keine Meldungen zu hören waren, wurde von den Marktteilnehmern nicht positiv aufgenommen. Die Unsicherheit, ob sich die Kartellmitglieder auf weitere Produktionskürzungen einigen würden, stieg an und die Ölnotierungen kamen entsprechend deutlich unter Druck.

In den letzten fünf Wochen sind die Ölpreise um satte 20 Prozent angestiegen. Öl zu fördern ist deshalb finanziell gesehen wieder sehr attraktiv. Zwar war die Anzahl der aktiven Abbaustellen in den USA während den letzten Wochen stabil. Es wäre jedoch durchaus denkbar, dass sich der eine oder andere Produzent angesichts der Preissituation Gedanken darüber macht, neue Anlagen in Betrieb zu nehmen.

Heute wird das API nach Börsenschluss New York die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlichen. Fachleute tippen im Vergleich zur Vorwoche auf tiefere Rohölbestände. Die Benzinlager dürften ebenfalls gesunken sein.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen etwas fester. An der Londoner ICE werden noch Korrekturen vorgenommen. Die Tonne Gasöl wird 6 Dollar höher angeboten. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 12 Cent mehr als gestern.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9735
Stand: 08.08.2017, nächstes Update: 09.08.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG