Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise werden durch die neuesten Bestandszahlen unterstützt

10.08.2017
Nachdem gestern die wichtigen Unterstützungsmarken von 52 Dollar beim Rohöl der Sorte Nordsee Brent bzw. 49 Dollar beim Rohöl der Sorte WTI (Crude) nicht nachhaltig nach unten durchbrochen werden konnten, drehten die Ölnotierungen im Verlaufe des Tages wieder nach oben ab und endeten über Vortag.

Unterstützt wurden die Ölpreise durch die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte, welche von der EIA am Nachmittag veröffentlicht wurden. Diese bestätigen die Vorgaben des API im Grossen und Ganzen und zeigen gegenüber der Vorwoche eine über Erwarten starke Abnahme der Rohöllager. Fachleute tippten auf einen Rückgang von 2.8 Mio. Fass. In Tat und Wahrheit sanken die Vorräte jedoch um 6.5 Mio. Fass. Das Säbelrasseln zwischen der USA und Nordkorea hat bis Dato keinen Einfluss auf die Ölpreise. Der Schweizer Franken legte jedoch gegenüber dem Euro und dem US Dollar deutlich zu. Die Anleger sind bei solchen Spannungen wie immer verunsichert und legen ihr Geld sofort dort an, wo sie es für sicher wähnen. In den meisten Fällen eben in den Schweizer Franken.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen fester. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 26 Cent mehr als gestern.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9634
Stand: 10.08.2017, nächstes Update: 11.08.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG