Ölpreis-Marktnews: Archiv

Heizöl- und Benzinvorräte gesunken

08.09.2017
Gestern endeten die Ölpreise nach einer kurzen Verschnaufpause mehrheitlich wieder fester. Nach wie vor werden offenbar Fertigprodukte aus Europa nach Amerika verschifft. Dies bewirkt eine gute Nachfrage in Europa. Deshalb tendieren auch die Produktpreise fester. Zusätzlich stützt der schwache US-Dollarkurs die Ölpreise. Der Greenback ist unter Druck, weil die US-Notenbank keine Anstalten macht, die Zinsen weiter zu erhöhen.

In den USA verarbeiten die Raffinerien täglich 14.5 Mio. Fass Rohöl, das sind ca. 3.3 Mio. Fass weniger als vor einer Woche. Entsprechend sind die Rohölvorräte gegenüber der Vorwoche deutlich angestiegen, die Heizöl- und Benzinvorräte jedoch gesunken. Die Marktteilnehmer gewichten die Lagerbewegungen aber nicht allzu stark. Sie richten ihr Augenmerk viel mehr darauf, wie sich die Stürme Irma, José und Katia in der Karibik entwickeln. Man rechnet damit, dass Irma, ein Hurrikan der grössten Stärkeklasse, am Wochenende Florida erreichen wird. Auf seinem Weg könnte er möglicherweise einige Raffinerien beschädigen.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen fester. Hier werden noch teilweise die gestrigen Aufschläge aus Übersee nachgeholt. Für ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent müssen 13 Cent mehr bezahlt werden.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9496
Stand: 08.09.2017, nächstes Update: 09.09.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG