Ölpreis-Marktnews: Archiv

Rohöl Nachfrage dürfte steigen

18.09.2017
Nach einem kleinen Taucher am Freitagnachmittag zogen die Ölnotierungen zum Wochenschluss nochmals an. Deshalb endeten vor allem die Fertigprodukte teils klar über den Vortagesschlusskursen. Die Erdöl Service Gesellschaft Baker Hughes gab am Freitagabend bekannt, dass die Anzahl der aktiven Ölabbaustellen in den USA vergangene Woche um 7 Einheiten auf 749 gesunken ist. Allerdings wurde die Bemerkung angefügt, dass die Unschärfe bei diesen Angaben wegen den von den Wirbelstürmen angerichteten Schäden bzw. temporären Produktionsunterbrüchen relativ gross ist.

Die Zeit der Herbststürme ist noch nicht vorbei. Nach Harvey und Irma ist José im Anmarsch auf die US-Ostküste. Dahinter formiert sich über den Karibikinseln mit Maria ein weiterer Wirbelsturm. In den USA haben die meisten Raffinerien ihren Betrieb wieder aufgenommen. Dies dürfe zu einer erhöhten Nachfrage nach Rohöl führen. An der NYMEX ist soeben die wichtige Widerstandsmarke von 50 Dollar pro Fass für das Rohöl der Sorte WTI nach oben durchbrochen worden. Wird diese Marke nachhaltig durchbrochen, so könnten die Preise noch weiter anziehen.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen unverändert. Für ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent müssen 4 Cent weniger bezahlt werden.


 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9607
Stand: 18.09.2017, nächstes Update: 19.09.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG