Ölpreis-Marktnews: Archiv

Druck auf die Ölpreise

29.09.2017
Nach dem deutlichen Anstieg am Vormittag verloren gestern die Ölnotierungen die zuvor erzielten Gewinne am späteren Nachmittag gänzlich, so dass abgesehen von den Londoner Gasölpreisen sämtliche Notierungen im negativen Bereich endeten. Der Preisanstieg vom Morgen kam vor allem wegen einer Drohung der Türkei zustande. Sie will die Pipeline sperren, welche Öl aus dem kurdischen Teil des Iraks in den Mittelmeerhafen Ceyhan befördert. Die Tatsache, dass in der besagten Region das Öl weiterhin fliesst, führte zu der Entspannung.

Zusätzlicher Druck entstand auf die Ölpreise, weil vor dem Wochen-, Monats- und Quartalende Gewinnmitnahmen getätigt und Long Positionen aufgelöst werden. Dieser Prozess dürfte heute auch noch andauern.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen leicht schwächer. Für ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent müssen 9 Cent weniger bezahlt werden. Die Frachtkosten auf dem Rhein sind seit gestern nochmals angestiegen. Für die kommenden Tage sind einige kleinere Regenfälle angesagt. Richtig ergiebige Niederschläge sind aber für die nächsten 10 Tage nicht in Sicht. Man muss daher mit weiter steigenden Transportkosten auf dem Rhein rechnen. Diese könnten die Inlandware verteuern.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9706
Stand: 29.09.2017, nächstes Update: 30.09.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG