Ölpreis-Marktnews: Archiv

Die Ölpreise tendieren etwas fester

10.10.2017
Die Preise sind gestern Nachmittag angestiegen und haben Boden gut gemacht. Eine Versorgungsunterbrechung einer Pipeline im US-Bundesstaat Oklahoma sorgte für Auftrieb. Zudem hat Saudi Arabien seine Rohölexportzusage für den November um 560.000 bpd gesenkt. Saudi Arabien kommt damit als grösster Exporteur dem Versprechen nach, einen globalen Angebotsüberhang einzudämmen.

Im frühen Handel zeigten sich die Preise etwas fester. Die OPEC ist optimistisch, dass der Markt auf dem Weg des Ausgleichs sei. Möglicherweise werden sich noch weitere Ölförderländer an dem Kürzungs-Abkommen beteiligen meinte OPEC-Generalsekretär Barkindo. Nach dem Hurrikan Nate ist im Golf von Mexiko zudem der Öl-Output noch zu 85% gekürzt.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen fester. An der Londoner ICE wird die Tonne Gasöl 4 Dollar höher gehandelt. Für ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent müssen 23 Cent mehr bezahlt werden.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9797
Stand: 10.10.2017, nächstes Update: 11.10.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG