Ölpreis-Marktnews: Archiv

Unterschiedliche Entwicklung bei den Bestandszahlen

13.10.2017
Trotz des Rohölbestandsabbaus meinen Marktbeobachter das dies kaum etwas an dem jahreszeitlich sehr hohen Bestandsniveaus ändern wird.

Die Preise haben im frühen Handel angezogen. Der Abbau der Rohölbestände zeigt momentan Wirkung.Die US Förderung ist zudem um 81'000 bpd auf 9.48 Mio.bpd. zurückgegangen. US-Präsident Trump könnte heute gegen eine Fortsetzung des Atomabkommens mit dem Iran entscheiden. Wäre dies der Fall, hätte der US-Kongress die Möglichkeit, wieder Sanktionen gegen das Land zu verhängen. Das würde die Preise zusätzlich stützen.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.975
Stand: 13.10.2017, nächstes Update: 14.10.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG