Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise wenig verändert

18.10.2017
Nach einem eher festeren Start in den neuen Tag gaben gestern Nachmittag die Ölnotierungen das gewonnene Terrain wieder ab und endeten gegenüber dem Vortag unverändert bis leicht schwächer. Eine Äusserung des iranischen Ölministers, wonach der Iran seine Fördermengen ausweiten möchte, drückte ebenso stark auf die Preise, wie der festere US-Dollarkurs.

Im Kurdenkonflikt schien es gestern eine leichte Entspannung zu geben. Gemäss Sky News Arabia haben sich die Kurden bereit erklärt, sich hinter die irakischen Grenzen von 2003 zurückzuziehen. Offiziell wurde diese Information jedoch nicht bestätigt. Das API hat nach Börsenschluss New York die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Diese zeigen gegenüber der Vorwoche einen unerwartet starken Abbau der Rohölvorräte um 7.1 Mio. Fass. Fachleute hatten einen Rückgang der Bestände um 4.8 Mio. Fass vorausgesagt. Die Produktlager haben entgegen den Prognosen der Analysten leicht zugenommen. Die EIA publiziert ihren Bericht heut Nachmittag.

Aktuell tendieren die Notierungen als Reaktion auf die Bestandszahlen etwas fester. An der Londoner ICE wird die Tonne Gasöl 4 Dollar höher gehandelt. Für ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent müssen 43 Cent mehr bezahlt werden.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9779
Stand: 18.10.2017, nächstes Update: 19.10.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG