Ölpreis-Marktnews: Archiv

Bestandszahlen sorgen für leicht tiefere Preise

08.11.2017
Nach den kräftigen Aufschlägen vom Montag folgte gestern bei den Ölnotierungen eine Konsolidierungsphase. Die Vorkommnisse in Saudi-Arabien waren kein Thema. Umso mehr gewichteten die Händler eine Mitteilung des US Energiedepartements, wonach die Produktion und die Nachfrage nach Ölprodukten in den USA im vierten Quartal etwas tiefer sein wird als zuvor prognostiziert. In China sind die Ölimporte im Oktober auf 7.3 Mio. Fass pro Tag gesunken. Im Vormonat befanden sie sich mit 9.0 Mio. Fass pro Tag noch auf einem Rekord Hoch.

Das API hat nach Börsenschluss New York die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Diese zeigen gegenüber der Vorwoche wohl tiefere Rohölvorräte als vor Wochenfrist, die Abnahme war jedoch weniger deutlich als von den Händlern erwartet wurde. Beim Benzin sind die Vorräte sogar leicht angestiegen. Fachleute hatten hier einen Abbau der Lager um 2.2 Mio. Fass vorausgesagt. Die Marktteilnehmer werden heute gespannt auf die Zahlen der EIA warten.

Heute Morgen präsentieren sich die Ölnotierungen ohne klare Richtung.  Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 1 Cent mehr als gestern. Der US Dollarkurs hat sich gegenüber dem Schweizer Franken nicht verändert.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9982
Stand: 08.11.2017, nächstes Update: 09.11.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG