Ölpreis-Marktnews: Archiv

Markt wartet auf offizielle Bestandszahlen

29.11.2017
Die Preise haben im frühen Handel nachgegeben. Der unerwartet hohe Aufbau beim Rohöl laut den API-Zahlen von gestern Abend war Grund dafür. Es gibt zudem Zweifel, ob Russland einer Verlängerung der Kürzungsvereinbarung zustimmen wird. Dämpfend wirkt zudem die Meldung, dass die Keystone-Pipeline von Kanada in die USA mit einem reduzierten Durchsatz wieder eröffnet wurde. Die Mehrheit der Marktbeobachter ist der Meinung, dass eine mögliche Kürzungsverlängerung bereits eingepreist ist. Morgen trifft sich die OPEC in Wien, um darüber zu beraten. Die Nachrichtenagentur Bloomberg meldete mit Bezug auf Insider-Quellen, alle OPEC-Mitglieder seien zu einer Verlängerung bereit. Ob dies zutrifft, wird sich morgen zeigen.

Heute Nachmittag wird das Department of Energy (DOE) die offiziellen Bestandszahlen veröffentlichen. Sollten diese im Rahmen der gestern vom API publizierten Daten liegen, dürfte dies kurzfristig dämpfend auf die Notierungen wirken.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen leicht schwächer. In New York wird die Tonne Heizöl um 1 Dollar tiefer angeboten. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 30 Cent weniger als gestern. Der US-Dollarkurs hat gegenüber dem Schweizer Franken etwas an Wert gewonnen.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9841
Stand: 29.11.2017, nächstes Update: 30.11.2017

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG