Ölpreis-Marktnews: Archiv

Bestandszahlen zeigen beim Rohöl stärkeren Abbau als erwartet

18.01.2018
Nachdem die Preise gestern im Tagesverlauf starke Aufwärtskorrekturen gezeigt haben, fielen die Kurse gegen Abend und vor Veröffentlichung der API-Bestandszahlen wieder auf das Niveau vom frühen Tageshandel zurück.

Die Bestandszahlen des API zeigten beim Rohöl eine stärkere Abnahme als erwartet. Der Abbau von 5.1 Mio Fass gegenüber der Vorwoche übertraf die Prognose, die von ca. 3.6 Mio. Fass ausgegangen war. Beim Benzin hingegen war ein Aufbau von 3.6 Mio. Fass erwartet worden, die effektiven Zahlen zeigten hier jedoch nur einen Aufbau von 1.8 Mio. Fass. Den Bestandesabbauten beim Rohöl steht eine steigende US-Rohölförderung gegenüber. Diese dürfte aufgrund des aktuellen Preisniveaus weiter zunehmen.

Heute Abend wird sich zeigen, ob die API-Bestandsdaten vom DOE bestätigt werden. Die Marktteilnehmer warten zudem mit Spannung auf den Monatsbericht der OPEC von heute Donnerstag, sowie den Bericht der interna-tionalen Energieagentur (IEA) welcher Morgen erscheinen wird.

Aktuell tendieren die Ölnotierungen etwas schwächer. Ein Fass Rohöl der Sorte Nordsee Brent kostet 22 Cent weniger als gestern. Der US-Dollar Kurs hat sich gegenüber dem Schweizer Franken nur marginal verändert.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9652
Stand: 18.01.2018, nächstes Update: 19.01.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG