Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölpreise stark angestiegen

19.04.2018

Die Ölpreise haben am Mittwoch deutlich zugelegt und im Vergleich zu den Höchstpreisen von Ende 2014 neue Rekordwerte erreicht. Als Grund für den Preisanstieg nannten die Marktteilnehmer die im Vergleich zur Vorwoche tieferen Rohöl- und Produktlager in den USA sowie Gerüchte über ein mögliches Treffen diverser Ölproduzenten.

Noch für diese Woche soll ein Treffen der Energieminister der OPEC und Russlands im saudi-arabischen Dschidda stattfinden. Trotz relativ hohen Ölpreisen wird eine Beendigung der Produktionskürzungen kein Thema sein. Saudi-Arabien hat betreffend die Preisentwicklung neue Prognosen abgegeben. Man sieht die Rohölpreise in naher Zu-kunft bei 80 bis 100 Dollar pro Fass. Die Nachfrage nach Rohöl Brent Kaufoptionen mit einem Preis von 80 Dollar pro Fass ist diese Woche um 30% angestiegen. Eine Tatsache, welche die Erwartungshaltung der grossen Inves-toren widerspiegelt. Gestern wurden die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte vom DOE veröffentlicht. Sie zeigen gegenüber der Vorwoche eine Abnahme der Rohölvorräte, die ist aber nicht so stark, wie sie von den Ana-lysten erwartet worden war.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9685
Stand: 19.04.2018, nächstes Update: 20.04.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG