Ölpreis-Marktnews: Archiv

Lagerabbau im Fokus der Fachleute

20.04.2018
Die Ölnotierungen sind am Donnerstag nochmals angestiegen. Fachleute hatten offenbar den jüngsten Lagerabbau bei den Ölprodukten in den USA fokussiert. Ebenfalls als Preis treibend bewerteten sie die schon gestern an dieser Stelle erwähnten Medienberichte, wonach Saudi-Arabien an einem Ölpreis von 80 bis 100 Dollar pro Fass interessiert sei. Hinter dieser Geschichte steht der geplante Börsengang des staatlichen Ölproduzenten Aramco. Ein steigender Ölpreis könnte die Einnahmen aus dem Going Public erhöhen.

Am gestrigen Treffen der Energieminister der OPEC (Organisation erdölexportierender Länder) und Russlands wurde die Möglichkeit erörtert, dass die bestehenden Kürzungsvereinbarungen über das Jahresende hinaus verlängert werden. Ausserdem wurde kommuniziert, dass das Ziel, die Rohölbestände auf das Niveau des 5-Jahresdurchschnitts zu senken, in Reichweite sei. Damit geht die Ölschwemme zurück.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9716
Stand: 20.04.2018, nächstes Update: 21.04.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG