Ölpreis-Marktnews: Archiv

Heftige Ölpreis-Aufschläge nach US-Präsident Trumps Entscheidung

09.05.2018
Als gestern Nachmittag bekannt wurde, dass US-Präsident Trump sich abends um 8 Uhr zum Atomabkommen mit dem Iran äussern werde, reagierten die Öl Börsen mit deutlichen Abschlägen. Diesmal wendeten die Marktteilnehmer die Regel «buy the rumor, sell the fact» aber zu früh an. Die Fakten wurden dann am Abend von Trump präsentiert. Er kündigte den Vertrag mit dem Iran einseitig. Die Öl Börsen reagierten sofort mit heftigen Aufschlägen.

Präsident Trump will den Vertrag mit dem Iran neu aufsetzen. Bis es so weit ist, droht er, die Sanktionen gegen den Iran massiv zu verschärfen und all jene Länder, welche sich nicht an seine Vorgaben halten, ebenfalls mit Sanktionen zu bestrafen. Die Verbündeten der USA reagieren verhalten auf Trumps Aussage. Sie wollen notfalls den Vertrag auch ohne den USA aufrechterhalten. Der iranische Präsident Rouhani vertritt die gleiche Meinung. Der Iran fördert zurzeit täglich 3.8 Mio. Fass Rohöl oder 4 Prozent des globalen Bedarfs und ist nach Saudi-Arabien und dem Irak der drittgrösste OPEC Produzent. Der Grossteil der Exporte fliesst nach Asien, Richtung Europa gehen nur ca. 600'000 Fass pro Tag. Falls China weiterhin iranisches Öl importiert, ist es fraglich, wie stark die US-Sanktionen den Export des Irans beeinflussen werden. Darum kümmern sich die Börsen jedoch heute noch nicht. Gesten hat das American Petroleum Institute (API) nach Börsenschluss in New York die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Diese zeigen gegenüber der Vorwoche eine unerwartet hohe Abnahme der Heizölvorräte. Die Veränderungen beim Rohöl und beim Benzin liegen in etwas im Rahmen der Erwartungen der Fachleute.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 1.0012
Stand: 09.05.2018, nächstes Update: 10.05.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG