Ölpreis-Marktnews: Archiv

Preise steigen weiter

22.05.2018

Die Ölnotierungen zeigten sich am letzten Freitag leicht nachgiebig. Dahinter standen die erwarteten Gewinnmit-nahmen vor dem Wochenende. Zudem rückte die ständig steigende Fördermenge der USA wieder etwas stärker in den Vordergrund.

Über das verlängerte Wochenende konnte sich aber bereits wieder eine festere Grundstimmung festsetzen. In Venezuela ist der umstrittene Präsident Maduro erneut gewählt worden. Die USA verhängten umgehend weitere Sanktionen, welche es dem wirtschaftlich bereits arg gebeutelten Land zusätzlich erschweren soll an frisches Geld zu kommen. Damit könnte die ohnehin schon deutlich zurückgefahrene Rohölförderung Venezuelas weiter abnehmen.

Am späten Abend werden die aktuellen Zahlen zu den Lagerbeständen in den USA veröffentlicht. Trotz weiter steigenden US-Fördermengen rechnet das American Petroleum Institute (API) mit sinkenden Beständen, sowohl bei den Rohöl- wie auch bei den Produktvorräten.

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9967
Stand: 22.05.2018, nächstes Update: 23.05.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG