Ölpreis-Marktnews: Archiv

Die Aussicht auf mehr Öl auf den Markt drückt auf die Preise

05.06.2018
Zum Wochenstart gaben die Ölnotierungen zum dritten Mal in Folge nach. Mittlerweile haben die New Yorker Rohölpreise seit letzten Donnerstag gut 4 Prozent an Wert eingebüsst und mit 65.19 Dollar pro Fass haben sie die wichtige Unterstützungsmarke von 65.50 Dollar nach unten durchbrochen.

Die Marktteilnehmer fokussieren das OPEC Treffen vom 22. Juni in Wien. Saudi-Arabien und Russland wollen dort besprechen, um wie viel sie allenfalls ihre Produktion erhöhen, damit die Lieferausfälle Venezuelas und des Irans kompensiert werden können. Die Aussicht, dass wieder mehr Öl auf den Markt kommen könnte, drückt etwas auf die Preise. Preis stützend könnten sich die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte auswirken. Das American Petroleum Institute (API) wird sie heute Abend nach Börsenschluss New York veröffentlichen. Fachleute erwarten gegenüber der Vorwoche eine Abnahme der Rohölvorräte um 2.5 Mio. Fass.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9882
Stand: 05.06.2018, nächstes Update: 06.06.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG