Ölpreis-Marktnews: Archiv

OPEC-Treffen bleibt weiterhin im Fokus

15.06.2018
Erstaunlicherweise wirkten sich die Abnahmen bei den US-Ölbeständen nicht lange auf die Notierungen aus. Gestern gaben alle Produkte ausser dem New Yorker Rohöl (Crude) die am Vortag erzielten Gewinne wieder Preis. In New York verfallen heute die Juli Optionen. Wahrscheinlich konnte der Juli Kontrakt deshalb zulegen.

Das OPEC (Die Organisation erdölexportierender Länder) Treffen vom 22. Juni in Wien bleibt in Händlerkreisen weiterhin ein Thema. Saudi-Arabien könnte den anderen Kartellmitgliedern eine Produktionserhöhung von täglich 0.5 bis 1 Mio. Fass vorschlagen. Der Saudi Öl-minister Falih sagte, man werden eine Lösung finden, welche den Markt zufriedenstellen wird. Der russische Öl-minister Novak geht noch einen Schritt weiter. Er liebäugelt mit einer Steigerung des Ausstosses von 1.5 Fass pro Tag und zwar gleich ab dem 1. Juli 2018.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9969
Stand: 15.06.2018, nächstes Update: 16.06.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG