Ölpreis-Marktnews: Archiv

Keine Reaktion der Börse trotz Anstieg der Ölab- baustellen

30.07.2018
Zum Wochenschluss endeten die Ölnotierungen überwiegend schwächer. Der positive Verlauf der Gespräche zwischen dem EU-Kommissionspräsidenten Juncker und dem US-Präsidenten Trump betreffend den Handelsstreit hatte eine leichte Entspannung bei den Ölpreisen bewirkt.

Nach Börsenschluss New York vermeldete der Öldienstleister Baker Hughes, dass die Zahl der aktiven Ölabbaustellen in den USA vergangene Woche um drei Anlagen auf 861 angestiegen ist. Die Börsen haben auf diese Nachricht nicht speziell reagiert.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.994
Stand: 30.07.2018, nächstes Update: 31.07.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG