Ölpreis-Marktnews: Archiv

Der Handelsstreit zwischen den USA und Europa und China dämpft die Ölpreise

03.09.2018
Zum Wochenschluss gaben die Ölnotierungen am Freitag einen winzigen Teil der während der ganzen Woche erzielten Gewinne wieder ab. Per Saldo resultierte beim Rohöl innert Wochenfirst jedoch ein Preisanstieg von ca. 2 Prozent. Beim Heizöl war ein Aufschlag von 1.5 Prozent zu verzeichnen. Für einen leichten Druck auf die Notierungen sorgte die Meldung von Reuters, wonach die Rohölproduktion der OPEC im August um 200'000 Fass pro Tag angestiegen ist. Saudi-Arabien hatte mit täglich plus 136'000 Fass den grössten Anteil an der Erhöhung.

Zusätzlich Preis dämpfend wirkt sich der Handelsstreit zwischen den USA und Europa und den USA und China aus. US-Präsident Trump zeigt sich weiterhin in kämpferischer Laune. Am Freitag hat er einen Vorschlag der EU, welche die Zölle auf sämtliche industrielle Importe aufheben wollte, als nicht ausreichend zurückgewiesen. Für Warenimporte aus China im Wert von 200 Mia. Dollar sollen diese Woche weitere Zölle erhoben werden. Der Öl-dienstleister Baker Hughes hat am Freitag berichtet, dass die Anzahl der aktiven Ölabbaustellen in den USA im Vergleich zur Vorwoche um 2 Einheiten auf 862 angestiegen ist.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9696
Stand: 03.09.2018, nächstes Update: 04.09.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG