Ölpreis-Marktnews: Archiv

Naturereignisse beeinflussen ebenfalls die Ölpreise

04.09.2018
Zum Wochenstart legten die Ölnotierungen wieder leicht zu. Nebst den politischen Faktoren kommen jetzt wieder die Naturereignisse als Preis beeinflussende Faktoren zum Zug. In der Karibik hat sich der erste Wirbelsturm der Saison gebildet. Gordon zieht von Kuba her Richtung Golf von Mexiko, wo einige Ölplattformen der Vorsicht halber bereits evakuiert wurden. Der Einfall des Sturms, welcher sich noch zu einem Hurrikan entwickeln könnte, wird auf heute Abend (Ostküste Zeit) erwartet. Die New Yorker elektronische Börse hat mit leichten Aufschläge auf den Wirbelsturm reagiert.

Die Explosion in der Bayernoil Raffinerie in Ingolstadt vom Samstag hat Auswirkungen auf die Benzinversorgung in Europa. Die Verfeinerungsanlage verarbeitet normalerweise täglich 215'000 Fass Rohöl. Von diesen fallen möglicherweise in den kommenden Wochen 120'000 Fass pro Tag weg. Dies führt im ganzen europäischen Raum zu einer Verknappung von Benzin. Wann die Anlage wieder die üblichen Mengen produzieren kann, lässt sich heute noch nicht sagen.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9693
Stand: 04.09.2018, nächstes Update: 05.09.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG