Ölpreis-Marktnews: Archiv

Röhölbestände höher als erwartet

19.09.2018
Die Ölnotierungen sind gestern im Tagesverlauf angestiegen. Die Meldung wonach Saudi-Arabien sich auf einen Anstieg des Brent-Ölpreises über die Marke von 80 US-Dollar je Fass einstellt, sorgte für Auftrieb. Im bisherigen Jahresverlauf hat Saudi-Arabien versucht, einen Anstieg auf über 80 Dollar zu verhindern. Die OPEC signalisierte, dass sie nicht dazu bereit sei, die Förderung anzuheben, um die fehlenden Mengen aus dem Iran zu kompensieren. Damit rückten die globalen Versorgungsängste wieder in den Vordergrund. Am Sonntag findet ein Treffen der OPEC-und nicht-OPEC Produzenten statt, bei dem über die Einhaltung der Förderpolitik diskutiert werden soll. Im Vorfeld hiess es, dass keine Massnahmen geplant seien.

Gestern Abend wurden die aktuellsten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Diese zeigten entgegen den Prognosen einen Aufbau bei den Rohölvorräten von 1.2 Mio. Fass, erwartet wurde ein Abbau von 2.4 Mio. Fass. Beim Benzin fiel der Abbau von 1.5 Mio.Fass deutlicher aus, als die Prognose von 0.5 Mio.Fass. Die Markteilnehmer warten auf die Zahlen des Department of Energy (DOE) welche heute Nachmittag publiziert werden.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9637
Stand: 19.09.2018, nächstes Update: 20.09.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG