Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölnotierungen leicht schwächer

25.10.2018
Nach den unerwartet stark angestiegenen US-Rohölbeständen, die vom American Petroleum Institute (API) am Dienstag gemeldet wurden, verloren die Ölnotierungen gestern Vormittag weiter an Wert. Im Handelsverlauf stiegen die Preise an, eine Aussage des iranischen Ölministers war dafür verantwortlich. Dieser hält einen Ausgleich der Fehlmengen aus dem Iran durch andere Staaten für ausgeschlossen, da diese an ihre Fördergrenzen gekommen seien. Der saudische Energieminister stellte zuvor mehr Förderung von 1 bis 2 Mio. Fass pro Tag in Aussicht. Ob Saudi-Arabien die erforderlichen Mengen bereitstellen kann wird sich zeigen.

Nach der Veröffentlichung der DOE-Zahlen (Department of Energy) stabilisierten sich die Preise, die gemeldeten Rohölbestände lagen zwar über den Erwartungen jedoch unter den Schätzungen des API vom Vortag. Im frühen Handel gaben die Preise leicht nach, der Kurssturz an den Aktienbörsen könnte auch die Nachfrage der Ölprodukte beeinflussen.

Die Versorgungslage in der Schweiz bleibt angespannt. Für das Wochenende sind ergiebige Niederschläge prognostiziert, was aber im besten Fall zu einer temporären Schiffbarkeit des Rheins führen dürfte. Die Frachttarife werden kurzfristig tendenziell noch weiter steigen.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9968
Stand: 25.10.2018, nächstes Update: 26.10.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG