Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölnotierungen geben leicht nach

26.10.2018
Die Ölnotierungen haben sich gestern im Tagesverlauf stabilisiert. Der saudische Energieminister Al-Falih hatte sich zu den Fördermengen geäussert. Er meinte, es könne Handelsbedarf bestehen, um die hohen Bestände abzubauen. Grund dazu war wohl der fünfte Bestandsanstieg bei US-Rohöl in Folge. Noch vor wenigen Tagen hatte er über eine mögliche Erhöhung der Förderung gesprochen, um die Ausfälle von iranischen Exporten auszugleichen.

Die Preise gaben im frühen Handel nach. Die Marktteilnehmer rechnen wegen dem nach wie vor ungelösten Handelskonflikt zwischen den USA und China mit einer nachlassenden Nachfrage. Es gibt jedoch auch Marktbeobachter, die davon ausgehen, dass grössere Auswirkungen dieses Konflikts erst in einigen Monaten zu spüren sein werden. Auf der anderen Seite rückt der Beginn der Ölsanktionen gegen den Iran näher, die am 4. November in Kraft treten sollen. Unklar bleibt in welchem Umfang die Exporte eingeschränkt werden, und wie diese tatsächlich kompensiert werden.

Für das Wochenende sind ergiebige Niederschläge prognostiziert, was aber im besten Fall zu einer temporären Schiffbarkeit des Rheins führen dürfte. Die Frachttarife werden kurzfristig tendenziell noch weiter steigen.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9997
Stand: 26.10.2018, nächstes Update: 27.10.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2018 Migrol AG