Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölnotierungen weiter unter Druck

29.11.2018
Der Druck auf die Ölnotierungen blieb auch gestern hoch. Nach einem positiven Start in den neuen Tag gerieten die Ölpreise ins alte Fahrwasser und gaben im Verlaufe des späteren Nachmittags ihre zuvor erzielten Gewinne ab. Mehr noch, sie fielen deutlich unter die Schlusskurse des Vortags. Für einmal bewahrheiten sich die alten Börsen- weisheiten nicht. Der tiefere Dollarkurs und die festeren Aktienbörsen müssten die Ölpreise stützen. Die Sorgen um die globale Konjunktur lastet jedoch stark auf die Stimmung an den Ölmärkten.

Verstärkt wurde die Abwärtsbewegung durch die vom Department of Energy (DOE) veröffentlichten US-Bestandszahlen für Ölprodukte. Diese zeigten gegenüber der Vorwoche einen über den Erwartungen starken Anstieg der Rohölvorräte. Dies ist nun das zehnte Mal in Folge, dass die Rohöllager in Amerika ansteigen.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9933
Stand: 29.11.2018, nächstes Update: 30.11.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der internationalen Rohöl- und Produktnotierungen. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von weiteren Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG