Ölpreis-Marktnews: Archiv

Erneute Zunahme der Rohölvorräte

05.12.2018
Nach einem deutlich festeren Start in den neuen Tag gaben die Ölnotierungen gegen den Abend einen Teil der zuvor erzielten Gewinne wieder ab, endeten aber dennoch deutlich über den Schlusskursen vom Vortag. Der Abwärtsdruck entstand, weil der saudische Energieminister Al-Falih verlauten liess, dass es noch zu früh sei zu sagen, dass die OPEC Plus diese Woche Förderkürzungen beschliessen werde.

In der Nacht wurde die Abwärtsbewegung nochmals leicht verstärkt, nach dem das American Petroleum Institute (API) die neuesten US-Bestandszahlen für Ölprodukte veröffentlicht hatte. Diese zeigten gegenüber der Vorwoche entgegen den Erwartungen der Marktteilnehmer eine erneute Zunahme der Rohölvorräte um 5.4 Mio. Fass. Fachleute hatten einen Rückgang der Bestände um 2.3 Mio. Fass vorausgesagt. Dies ist nun schon das elfte Mal in Folge, dass die Rohölvorräte ansteigen. Das Department of Energy (DOE) wird seine Daten aufgrund des heutigen Trauertages für den verstorbenen ex Prä-sidenten George Bush erst morgen Nachmittag veröffentlichen.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9974
Stand: 05.12.2018, nächstes Update: 06.12.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG