Ölpreis-Marktnews: Archiv

Dem Markt fehlen Preis relevante Impulse

13.12.2018
Gestern endeten die Ölnotierungen an den wichtigsten Handelsplätzen uneinheitlich. Nach einem leicht festeren Beginn gaben die Rohölpreise bis am Ende des Tages die zuvor erzielten Gewinne wieder ab, so dass sie teils klar unter den Vortagesschlusskursen endeten. Die Heizölnotierungen konnten die Avancen bis zum Schluss halten. Insgesamt fehlten dem Markt Preis relevante Impulse.

Am späteren Nachmittag hat das Department of Energy (DOE) die neuesten US-Bestands- zahlen für Ölprodukte veröffentlicht. Der Lagerabbau beim Rohöl war mit minus 1.2 Mio. Fass nicht so gross, wie dies von den Analysten erwartet wurde und wesentlich geringer als vom American Petroleum Institute (API) berichtet (- 10.2 Mio. Fass). Das sorgte für etwas Druck auf die Rohölnotierungen. Beim Heizöl sanken die Vorräte. Hier hatten die Fachleute einen Lageraufbau prognostiziert. Entsprechend stufte der Markt die Zahlen als bullish ein, was höhere Notierung zur Folge hatte.
 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9927
Stand: 13.12.2018, nächstes Update: 14.12.2018

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG