Ölpreis-Marktnews: Archiv

Hoffnung auf Handelsdeal zwischen den USA und China stützt Preise

08.01.2019
Am Abend als der Londoner Gasölhandel seine Türen bereits geschlossen hatte, setzte eine Gegenbewegung ein, so dass am Ende des Tages bei den Rohöl- und Heizölnotierungen noch ein marginales Plus gegenüber den Schlusskursen vom Freitag zu verzeichnen war. Die Benzinpreise schlossen sogar tiefer als am vorhergehenden Handelstag.

Die Marktteilnehmer liessen die nicht gerade rosigen Wirtschaftsaussichten in den Mittelpunkt rücken. Zudem kam es nach den Preisaufschlägen der vergangenen Tage zu der einen oder anderen Gewinnmitnahme. So gesehen ist es gut möglich, dass die Aufwärtsbewegung momentan eine Verschnaufpause eingelegt hat. Heute Abend wird das American Petroleum Institute (kurz API) die neuesten US-Bestandszahlen veröffentlichen. Fachleute sagen gegenüber der Vorwoche eine Abnahme der Rohölvorräte um 3.3 Mio. Fass voraus.

 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9792
Stand: 08.01.2019, nächstes Update: 09.01.2019

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der Rohölpreise. US-Rohöl gilt als Referenzprodukt. Die Entwicklung dieses Produkts dominiert in der Regel auch die Preise für Heizöl, Diesel und Benzin. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG