Ölpreis-Marktnews: Archiv

Ölnotierungen weiterhin fest

09.01.2019
Die freundliche Stimmung an den Finanzmärkten und Anzeichen für eine Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China bewirkten einen deutlichen Anstieg der Ölpreise. Die Gespräche für ein Handelsabkommen zwischen den beiden Grossmächten wurden überraschend verlängert. US-Präsident Trump liess verlauten, die Verhandlungen liefen sehr gut.

Zusätzliche Unterstützung bekamen die Ölpreise von einer namhaften Nachrichtenagentur, welche berichtete, dass im Dezember der Rohöl Ausstoss der OPEC um 630'000 Fass auf 32.43 Mio. Fass pro Tag gefallen ist. Das ist die tiefste Produktionsmenge seit 6 Monaten. Vor wenigen Tagen sprach man noch von einer Kürzung von 460'000 Fass pro Tag. Wie am Montag bereits erwähnt, trägt Saudi-Arabien mit der Drosselung von täglich 400'000 Fass den Löwenanteil an der Kürzung. Der gestern Abend vom API gemeldete Rohöl Lagerabbau in den USA von 6.1 Mio. Fass gegenüber der Vorwoche beeinflusste die Preisentwicklung beim Öl wahrscheinlich auch positiv, obwohl die Produkt Lager weit über den Erwartungen angestiegen sind.


 

Eine regelmässige Kontrolle im Tank ist nach wie vor sehr wichtig. Bestellen Sie bei Bedarf frühzeitig. Für kurzfristige Lieferungen (zuschlagspflichtig) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 0844 000 000.

Für ein Heizöl- oder Dieselangebot klicken Sie bitte auf nachfolgenden Link:

Heizöl - Offerte / Bestellung

Diesel - Offerte / Bestellung

1 USD = CHF 0.9807
Stand: 09.01.2019, nächstes Update: 10.01.2019

Die Marktnews beziehen sich auf die Entwicklung der internationalen Rohöl- und Produktnotierungen. Die effektive Preisentwicklung in der Schweiz kann aufgrund von weiteren Einflussfaktoren wie Transportkosten, Rheinfrachten oder Dollarkurs jedoch abweichen.

Copyright © 2019 Migrol AG